WWW - Wir Weben Wieder!

 
Für einen Schal schneiden wir 32 Wollfäden zu je 5 m zu.

 

Durch jede Litze, durch jede Öse des Kammes wird ein Fadenende gezogen.

 

Der Webrahmen wird zusammengebaut.

Die Fäden werden am Kettbaum befestigt und gleichmäßig aufgewickelt.

Anschließend werden die Fadenenden am Warenbaum mit gleichmäßiger Spannung um die Zacken befestigt, der Schussfaden auf das Schiffchen gewickelt und schon geht es los: Oberfach - Schussfaden, Unterfach - Schussfaden,...

 

Diese Webkante (Endel) ist perfekt geworden.

Immer wieder muss der Kettenbaum gelockert und die Webarbeit um den Warenbaum gewickelt werden; so lange, bis beinahe die gesamte Kette mit dem Schussfaden das Gewebe bildet.


Nun werden die Schussfäden vom Webrahmen getrennt und je 4 Fäden zu Fransen verknotet.


Nun sind wir für den Winter gerüstet!