Exkursion nach Salzburg


Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen unternahmen am Ende des heurigen Schuljahrs eine zweitägige Exkursion nach Salzburg.
Herr Kollege Gernot Nussbaumer war maßgeblich für die Planung verantwortlich und wurde dabei von einigen Kolleginnen und dem Reiseunternehmer Christof Themessl-Huber tatkräftig unterstützt.

Auf uns warteten einige Superlativen, wie das Salzbergwerk in Hallein, die „Stille-Nacht-Kapelle“ in Oberndorf, das Haus der Natur in Salzburg, das Wohnhaus der Familie Mozart, die Festspielhäuser und die berühmte Getreidegasse.
Wir waren im JUFA Hotel Salzburg bestens untergebracht und genossen bei sommerlichen Temperaturen jegliche Abkühlung bei sämtlichen Brunnen und den Wasserspielen im Schloss Hellbrunn.
Eine beeindruckende Greifvogelschau auf der Burg Hohenwerfen krönte den kurzweiligen und informativen Ausflug in unser benachbartes, nördlich angrenzendes Bundesland.
Ein herzliches Dankeschön an alle, auch an alle Schülerinnen und Schüler, die sich angenehm und interessiert zeigten und die Reise sichtlich genossen.

Bilder