Gelebte Schulpartnerschaft

Wie jedes Jahr, heuer am 14. Mai, besuchten SchülerInnen aus Paluzza unseren Schulstandort in Kötschach-Mauthen. Der Gegenbesuch hatte schon in der Vorwoche stattgefunden, bei dem unsere SchülerInnen über die Region Friaul Julisch Venetien informiert wurden und sich bei mathematischen Aufgaben den Kopf zerbrachen. Wir präsentierten unsere Region mit dem von SchülerInnen entwickelten Trickfilm „FOSSI“. Die Begrüßung unserer Gäste mit der auf Italienisch gehaltenen Ansprache des Hrn. Direktors, wunderschön vorgetragenen Liedern der 3m Klasse unter der Leitung von Fr. Christina Assek und einem Sketch in italienischer Sprache lösten große Begeisterung bei allen Zuhörern aus.
Es wurden rasch drei gemischte Gruppen gebildet und mit Händen und Füßen kommuniziert.
Danach liefen alle SchülerInnen bei anspruchsvollen Staffelwettbewerben um den Sieg.
Am Ende der Aktivitäten fieberten schließlich alle bei einem internationalen Fußballspiel mit, das mit einem Torgleichstand endete. Kollege Wolfgang Lederer war ein gerechter und anerkannter Schiedsrichter.
Fr. Kollegin Hemma Stampfer hatte in der Zwischenzeit ein ausgezeichnet mundendes Mittagessen mit SchülerInnen ihrer Kochgruppe vorbereitet und dann serviert. Mille grazie.
Gelebte Schulpartnerschaft - ja, wir leben sie. Die SchülerInnen tauschten wie jedes Mal Adressen und Telefonnummern aus. Dir. Walter Köstl hat immer ein offenes Ohr für die Aktivitäten der ItalienischschülerInnen und unterstützt uns in jeglicher Hinsicht im Schwerpunkt Italienisch. Ein großes Dankeschön an alle!

Bilder