Sommersportwoche am Millstättersee

Nachdem coronabedingt im letzten Schuljahr alle mehrtägigen Veranstaltungen abgesagt werden mussten und unsere Kinder im gesamten Jahr deutlich weniger persönlichen Kontakt hatten, beschlossen wir unsere Sommersportwoche in der ersten Schulwoche durchzuführen.
Die Schülerinnen und Schüler der 2a und 2b Klassen verbrachten vom 14. bis zum 18. September im Sportcamp Salcher am Millstättersee traumhafte Tage. Vom Radfahren im Bike-Trail über Beachvolleyball, Surfen, Inline-Skaten sowie SUP und Tennis bis hin zum Tanzen konnten die Kinder aus verschiedensten Sportarten auswählen. Auch in der Freizeit wurde bei Boccia, Federball, Völkerball oder „Kreuz zerstören“ niemandem langweilig. Einige Mutige versuchten sich auch im Weitfliegen vom Bootssteg.
Spaziergänge zum Einkaufen oder in den wunderschön angelegten Rosenpark rundeten das Programm ab. Auch die Unterkunft und das Essen im Hotel Pichler, direkt am See gelegen, waren sehr gut. Am Abschlussabend fand die Sportwoche bei einigen Partien „Menschenmemory“ einen schönen, lustigen Ausklang.
Ein großes Lob unseren Kindern für ihre Disziplin und vor allem die Ordnung und Sauberkeit in ihren Zimmern!
Herzlichen Dank an Herrn Salcher und seinem Team, dem Elternverein für die großzügige Unterstützung und allen Kolleginnen und Kollegen, die rund um die Uhr für die Schülerinnen und Schüler im Einsatz waren.

Bilder

Video