Leitung der Schule

Als Schulleiter wünsche ich Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, viele schöne, gemeinsame Erlebnisse und besonders Freude und Erfolg beim Lernen im Rahmen unseres vielseitigen Unterrichtsangebotes, 

wünsche ich Ihnen, geschätzte Eltern, das Vertrauen in ihr Kind und in die pädagogische sowie persönliche Begleitung durch die Schule, um eine bestmögliche Grundlage für den zukünftigen Bildungs- und Berufsweg zu bewirken, 

wünsche ich allen Lehrerinnen und Lehrern eine positive Energie und gute Zusammenarbeit für die verantwortungsvolle pädagogische Begleitung aller Schülerinnen und Schüler!

MITTELSCHULE KÖTSCHACH-MAUTHEN
9620 KÖTSCHACH 302
Mail: direktion@nms-koetschach.ksn.at

Telefon: 04715 430

Fax: 04715 430 4

Leitbild unserer Schule

Vertrauen und Wertschätzung schaffen ein positives Arbeitsklima
Vermittlung einer soliden Grundausbildung
Förderung besonderer Fähigkeiten und Begabungen durch Schwerpunktsetzungen
Freiraum für Kreativität und innovatives Handeln geben
Einsatz moderner und alternativer Unterrichtsformen
Gute Umgangsformen und Höflichkeit als Grundlage eines erfolgreichen Miteinanders

Die Schülerinnen und Schüler sind die BotschafterInnen unserer Schule.

Schulprofil

Schwerpunkt Musik
Eine von 8 Neuen Musikmittelschulen in Kärnten mit 4 Schwerpunktklassen
Seit 2015 "SINGENDE-KLINGENDE-SCHULE KÄRNTEN"

Schwerpunkt Italienisch
179 Italienisch-SchülerInnen, Sprachwoche in Lignano, Internationale Partnerschaften mit Paluzza, Exkursionen nach Venedig, Aquileia, Tolmezzo, Bordano und Timau

Integration
Soziale Integration und individuelle Förderung auf Grund der Behinderung; 4 Integrationsklassen; Betreuung und Integration von Kindern mit nicht deutscher Muttersprache

Informatik
Pflichtgegenstand in den 1., 3. und 4. Klassen

Leseerziehung
2 Bibliotheken, Leseprojekte, Buchpräsentationen

Bewegungserziehung
Sportliches Angebot nach regionalen Gegebenheiten (Akrobatik, Schialpin;  CrossCountry Bundesmeister 2017)
Auszeichnungen: 2008/09: Kärntner Schulsportlöwe; 2015/16: Österreichische Schulsportgütesiegel in Gold

Kreatives Lernen
Viele bildnerische und künstlerische Projekte und Ausstellungen

Schach
Teilnahme an Turnieren

BeratungslehrerInnen
Hilfestellung bei sozialen und persönlichen Problemen im Sinne einer ermutigenden Pädagogik

Soziales und Religiöses Lernen
Der Religionsunterricht sowie soziales Lernen ist ein wesentlicher Bestandteil einer ganzheitlichen Erziehung

Berufsorientierung in der 7. und 8. Schulstufe
Betriebsbesuche und Vernetzung mit der Wirtschaft, Wahlpflichtfach in der 4. Klasse

Praxisnahe Module sollen die SchülerInnen begabungs- und interessensmäßig begleiten und auf die geplante Schul- und Berufswahl vorbereiten:
GZ und INFORMATIK -> HTL, techn. Fachschulen, Berufe mit techn. Zeichnen
Prakt. WERKEN und LANDWIRTSCHAFT -> praxisnahes Handwerk – enger Kontakt mit Handwerksbetrieben und Landwirtschaft, Lehrberufe
TOURISMUS ->Tourismusschule, Hotelfachschule, HLW, CHS, Kochen und Service, Lehrberufe
NAWI und FORSCHUNG -> HTL, BORG, experimentelles Arbeiten, techn. Berufe
ENGLISCH