Sportliche Grundidee unserer Schule

Anima sana in corpore sano
Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Sport trägt neben den gesundheitlichen Vorteilen auch unbestritten zur sozialen Entwicklung, Persönlichkeitsbildung und kognitiven Leistungssteigerung bei.
Die Freude an der Bewegung in der Schule und in der Freizeit ist eine der vielen Faktoren, welche die Schülerinnen und Schüler mit ihren Sportlehrerinnen und Sportlehrern verbindet.
Damit wir diese Freude erhalten, ist es unser oberstes Ziel, den SchülerInnen ein breites Angebot an Sportmöglichkeiten zu bieten. Um die Qualität des Sportunterrichtes gewährleisten zu können, orientiert sich unser Sportprofil an dem Leitbild der Sportmittelschulen Österreichs.
Die laufenden Vermittlungen von Fähigkeiten und Fertigkeiten finden sowohl unter der Woche im stundenplanmäßigen Unterricht statt, als auch auf ein- und mehrtägigen Schulveranstaltungen statt.
Ziel ist es, den SchülerInnen reichhaltige und vielseitige Bewegungserfahrungen mit Sportgeräten, als auch Laufen, Schwimmen, Gymnastik, Ballspiele, Ski fahren, Langlaufen, Eis laufen, Rad fahren und Inline skaten zu verschaffen. Im Rahmen des Schwimmunterrichtes besteht die Möglichkeit österreichische Schwimmabzeichen bis hin zum Allroundschwimmer abzulegen.

Das 10köpfige Sportlehrerteam der unserer Schule will:
•    Ein vielfältiges Bewegungskönnen erarbeiten
•    Lebenslange Freude an sportlicher Betätigung wecken
•    Zur sozialen und persönlichen Entwicklung des Kindes beitragen


Ziel ist die persönliche Bestleistung!
Durch gezielte sportliche Arbeit werden die Kinder ehrgeiziger und leistungsfähiger – auch in schulischer Hinsicht.

Schwerpunkte im stundenplanmäßigen Unterricht

•    Leichtathletik
•    Cross Country
•    Gerätturnen
•    Ausbildung im Ballsport (Schwerpunkt Fußball)
•    Koordinationstraining
•    Akrobatik

Stundenanzahl für Sport
1. Klasse: 3 Stunden
2. Klasse: 3 Stunden
3. Klasse: 4 Stunden
4. Klasse: 2 Stunden

Sportwochen

Die SchülerInnen der ersten Klasse verbringen eine Sommersportwoche an einem Kärntner See. Das sportliche Angebot bestehend aus Radfahren, Schwimmen und Wandern wird von den Sportlehrerinnen und Sportlehrern der Schule gestellt.
In der zweiten Klasse fahren wir auf Wintersportwoche in ein Kärntner Schigebiet. Unser Angebot: Snowboarden und Ski fahren
In der dritten Klasse wird eine Sport- und Sprachwoche in Italien abgehalten.
Die Teilnahme an diesen Sportwochen ist verpflichtend.

Die Verleihung des Sportgütesiegels in Gold, mit dem unsere Schule ausgezeichnet ist, bestätigt unser vielfältiges Sportangebot.

Schulsportwettkämpfe

Die Schulsportwettkämpfe finden in den drei Sparten, Cross Country – Schi alpin – Leichtathletik statt.
Schulmeisterschaften gibt es in der Sparte Cross Country und Schi alpin, an denen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule teilnehmen.
Bezirksmeisterschaften gibt es in den Sporten Cross Country, Schi alpin, Schicross und Leichtathletik, an denen qualifizierte Schülerinnen und Schüler teilnehmen.
Bei den Landesmeisterschaften waren wir speziell in den Sparten Cross Country und Schi alpin immer stark vertreten und konnten auch mit einigen Landesmeistertiteln nach Hause kommen.
Highlight war sicherlich der Cross Country Bundesmeistertitel 2017 in Obertraun Oberösterreich.
 

Die Schülerliga-Mannschaft vertritt unsere Schule schon seit Jahrzehnten, die immer mittwochs ihr Training und ihre Spiele abhält. Sie stellt einen wichtigen Schritt für Nachwuchsfußballer beim Umstieg vom Kleinfeld aufs Großfeld dar. Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus den 1., 2. und 3. Klassen bis zum Alter von 13 Jahren bilden unsere Mannschaft. Wir nehmen jährlich an der Feldmeisterscchaft im B-Pool für alle Schulen ohne sportlichen Schwerpunkt bezw. ohne Leistungszentrum teil. Im Winter trainieren wir in der Halle für die Schülerliga-Hallenmeisterschaft.

Der Karnische Schibezirk ist eine Trainingsplattform der Gailtaler Schulen, wo junge Schitalente im Schirennlauf ausgebildet werden und ihr Können auf Bezikrs-, Landes- und Bundesebene zeigen können. Von Anfang Dezember bis Ende März wird zweimal wöchentlich in einem Schigebiet der Karnischen Region trainiert. Ziel dieser Traininsplattform ist es, junge Rennläuferinnen und Rennläufer in den Kärntner Landeskader zu bekommen.

Soziales

Neben der körperlichen Komponente wird bei uns allerdings auch die Förderung von Sozial– und Eigenverantwortung besonders groß geschrieben. Ein Highlight ist sicherlich der alljährliche Bunte Abend, an denen die Akrobatikschülerinnen- und schüler ihr Können unter Beweis stellen. 
Im Zuge dessen ist auch die enge Zusammenarbeit mit Vereinen in der Region besonders wichtig.
Die vielseitige Ausbildung steht an unserer Schule an erster Stelle, nicht nur in Bezug auf objektive Leistung, sondern auch der Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit.